Preisträgerinnen und Preisträger 2012

Vontobel-Preis für Alter(n)sforschung 2012

Preisträger Stefan Bachmann (2. Preis zusammen mit Heike Daniel). Nicht auf dem Bild sind Florentina Mattli (1. Preis) und Heike Daniel. (Foto: Alexander Seifert)

1. Preis (CHF 20'000.–):

  • Florentina A. Mattli Lic. phil., Assistentin an der Universität Zürich, Psychologisches Institut,

für die Arbeit

Automatization of event-related prospective memory retrieval:
Diverging findings in young and old adults

Koautorin: J. Zöllig

2. Preis (CHF 10'000.–):

  • Heike Daniel und Stefan Bachmann M.Sc. Occupational Therapy und PD Dr. med., Klinik für Rheumatologie und internistische Rehabilitation, Kliniken Valens,

für die Arbeit

Are photography-based home assessments in elderly people by confidents a feasible, reliable and valid alternative to on-site home assessments by occupational therapists? An observational study

(Zur Publikation in einem wissenschaftlichen Journal eingereicht)

Koautoren: P. Oesch, A. Stuck und S. Born