«Musikspiegel»

Ein Musikspiegel...

... ist eine kurze aufgeschriebene Lebensgeschichte in den eigenen Worten des Menschen mit Demenz erzählt. Diese sind verknüpft mit Geräusche und Musikstücke, welche mit den Lebensepisoden in einem individuell bedeutsamen Zusammenhang stehen und positive Erinnerungen auslösen.

Wir suchen Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen, die gern mitmachen möchten.

Wir suchen Menschen, die mit einer Demenz leben. Sie sind zwischen ca. 50 - 90 Jahre alt und leben im Kanton Basel Stadt oder Kanton Aargau - entweder zu Hause oder in den Aargauer Pflegeinstitutionen pflegimuri in Muri oder Reusspark in Niederwil. Sie sind neugierig auf ein einfach-handhabbares und akustisch-biographisches Mittel zur Erinnerung. Dann melden Sie sich gerne bei Dr. Gabriela Hofstetter: gabriela.hofstetter@zfg.uzh.ch, Tel.: 044 635 34 03

Wir suchen freiwillig Mitarbeitende.

Wenn Sie Interesse für Menschen mit Demenz und Freude am Gespräch mit ihnen haben, eine positiv-offene Grundhaltung mitbringen, mobil im Kanton Basel Stadt oder Kanton Aargau sind sowie potenziell bereits Erfahrung in freiwilliger Arbeit haben - dann melden Sie sich gerne bei Dr. Gabriela Hofstetter: gabriela.hofstetter@zfg.uzh.ch, Tel.: 044 635 34 03

Akustisch-biographische Musikspiegel für Menschen mit Demenz

Erinnerungen sind ein grosser Teil dessen, was wir sind. Musik und biographisch bedeutsame Geräusche (beispielsweise Meeresrauschen) können ein Zugangs-Schlüssel und eine Art Antenne für Menschen mit Demenz darstellen. Nicht nur die Person selbst kann so zu ihren eigenen Erinnerungen und Emotionen vordringen, sondern auch Drittpersonen können diese individuell bedeutsamen Geräusche und Musikstücke dazu nutzen, einen Zugang zu der Person zu erhalten.

Mittels sogenannter «Musikspiegel« soll Menschen mit Demenz Kommunikation ermöglicht sowie ein Wohlgefühl durch Reminiszenz früherer Erlebnisse bewirkt werden – dies nicht zuletzt auch, um die Compliance der Erkrankten zu stärken.

Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet und auf seine Durchführbarkeit und Wirksamkeit evaluiert. (Laufzeit: 2017 - 2021)