«Gütesiegel» für gerontologische Forschung

Was zeichnet gute gerontologische Forschung aus?

Um die Frage, was gute gerontologische Forschung ist, zu beantworten, ist es wichtig, die Perspektive der beforschten Zielgruppe zu berücksichtigen. Dies wurde bis anhin aber noch nicht in ausreichendem Ausmass getan.

Gemeinsam erarbeiten die AGSG (ArbeitsGruppe Senioren am Zentrum für Gerontologie der Universität Zürich) und Mitarbeitende der Universität Zürich (Zentrum für Gerontologie, Lehrstuhl Gerontopsychologie und Universitärer Forschungsschwerpunkt „Dynamik Gesunden Alterns“) eine Kriterienliste zur Bewertung der Qualität gerontologischer Forschungsprojekte.

Das partizipative Forschungsprojekt, welches sich durch die gleichberechtige Mitarbeit aller vom Projektziel betroffenen Gruppen (Forschende, Beforschte und Bewertende) auszeichnet, liefert eine Grundlage für qualitativ hochwertige und effiziente gerontologische Forschung in der Zukunft.

Laufzeit:

Teil 1: April 2014 – April 2015

Teil 2: Januar 2016 - Januar 2017

Kontakt: 
Stefanie Eicher, stefanie.eicher@zfg.uzh.ch