Alter in Bewegung

Interdisziplinäre, öffentliche Vorlesungsreihe im Herbstsemester 2010

Ab 22. September 2010 14-täglich am Mittwoch, 18.15 - 19.45 Uhr
Universität Zürich-Zentrum, Rämistrasse 71, Hörsaal KOL-F-121
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich. 

Daten: 22.9. / 6.10. / 3.11. / 17.11. / 1.12. / 15.12.2010

Seiteninhalt


Bewegung wird meist eher mit der Jugend als mit dem Alter in Verbindung gebracht. Doch bewegt sich heute gerade im Hinblick auf das Alter vieles: die alten Menschen selbst im Sinn körperlicher und geistiger Betätigung oder im Sinn individueller Entwicklung, Reifung und Bewältigung von Übergängen im Lebenslauf; die Gesellschaft im Sinn veränderter Generationenverhältnisse und im Sinn temporärer geographischer Mobilität und anhaltender Migration; die Altersbilder als Ausdruck eines neuen, dynamischeren Altersverständnisses und als «laufende Bilder» im Film.

Wie bewegt ist das Alter, was führt zur Bewegung und wohin führt sie? In welchem Verhältnis steht ein bewegtes Alter zur Biographie eines «bewegten Lebens»? Solche Fragen werden beispielsweise aus den Perspektiven der Sport- und Bewegungswissenschaften, der Neurowissenschaften und der Psychologie, der Soziologie und verschiedener Kulturwissenschaften behandelt.

Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Disziplinen präsentieren ihre Erkenntnisse und Überlegungen und stellen sich der Diskussion. Die Reihe richtet sich an die allgemeine Öffentlichkeit, besonders aber an Personen, die in einem gerontologischen Arbeitsfeld tätig sind oder tätig werden wollen, an Studierende aller Fächer sowie an alle an Altersfragen Interessierten.


Programm

22. September 2010
Vom Umgang mit einem «bewegten» Leben – «Beweglichkeit» als Bewältigungsressource
Prof. i.R. Dr. Sigrun-Heide Filipp, Angewandte Entwicklungspsychologie, Universität Trier
(Präsentation, PDF, 247 KB)

6. Oktober 2010
Alter in Bewegung? Bewegung im Alter!
PD Dr. Eling de Bruin, Institut für Bewegungswissenschaften und Sport, ETH Zürich
(Präsentation, PDF, 840 KB)

(20. Oktober 2010: Veranstaltung fällt aus)

3. November 2010
Ältere MigrantInnen in der Schweiz: ein neues Thema für die Gerontologie
Hildegard Hungerbühler, Ethnologin, Leiterin Abt. Grundlagen und Entwicklung, Departement Gesundheit & Integration, Schweizerisches Rotes Kreuz, Bern
(Präsentation, PDF, 658 KB)

17. November 2010
Die ‚jungen Alten’ – hin zu einem bewegten Altern
Prof. Dr. François Höpflinger, Soziologisches Institut, Universität Zürich
(Präsentation, PDF, 424 KB)

1. Dezember 2010
Bewegte Altersbilder bewegen Alte. Das Alter im Film
Hanspeter Stalder, Medienpädagoge, Kultur-Redaktor von Seniorweb, ehem. Leiter des Ressorts AV-Medien bei Pro Senectute Schweiz
(Weitere Informationen zum Thema:
http://www.hanspeter.stalder.ch/dossiers/altersarbeit)

15. Dezember 2010
Geistige und motorische Mobilität im Alter
Prof. Dr. Reto W. Kressig, Chefarzt Akutgeriatrie und Memory Clinic, Universität und Universitätsspital Basel
(Präsentation, PDF, 1.4 MB)