Kreativität, kulturelle und gesellschaftliche Leistungen alter Menschen

Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe im Sommersemester 2006

Die Veranstaltungen fanden alle 14 Tage am Mittwoch von 17.15 – 18.45 Uhr statt.
Ort: Universität Zürich-Zentrum, Rämistrasse 71, Hörsaal KOL-F121.
Beginn: 5. April 2006. Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

Kulturelle und geistige Kreativität wird häufig dem frühen bis mittleren Erwachsenenalter zugeordnet; Kindern wird Kreativität noch nicht, alten Menschen nicht mehr zugetraut. In der Vorlesungsreihe wird ein solches Vorverständnis an Hand von Beispielen kreativer Leistungen sowie von Erkenntnissen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen kritisch hinterfragt. 

5. April 2006
Zeigt sich Kreativität im Gehirn?
Prof. Dr. rer. nat. Lutz Jäncke, Universität Zürich (Neuropsychologie)

19. April 2006
Philosophische Kreativität in der Begegnung von Alt und Jung
Daniel Bremer, freischaffender Philosoph, Zürich

3. Mai 2006
Im Alter das bildnerische Schaffen entdeckt
Simone und Peter E. Schaufelberger-Breguet,
Museum im Lagerhaus (für naive Kunst und art brut), St.Gallen
(«Mit achtzig baute er Kathedralen. Künstlerisches Schaffen betagter Menschen», Vortrag am 1. Zürcher Gerontologietag 1999, PDF-Download, 323 KB)

17. Mai 2006
Kreativität und gutes Leben im Alter:
Erkenntnisse der Positiven Psychologie

Dr. René Proyer und Prof. Dr. Willibald Ruch, Universität Zürich (Persönlichkeitspsychologie) (Präsentation, PDF-Download, 450 KB)

31. Mai 2006
So viel Energie. Künstlerinnen in der dritten Lebensphase
Dr. Hanna Gagel, Kunstwissenschaftlerin, Zürich
(Einleitungskapitel aus dem gleichnamigen Buch, 2005, PDF-Download,132 KB)

14. Juni 2006
Nicht nur über Kreativität reden…

• Mamas Rücken (Erzählung mit Musik)
Dr. Maria Porten, Komponistin und Schriftstellerin,
Eriko Tomiku, Sängerin und Schriftstellerin, Zürich,
sowie Kinmei Hajashi, Junko Rusche-Hirota und Wolfgang Beuschel
(Liedtexte, PDF-Download, 13 KB)

• Rückenporträts – Das verborgene Gesicht (erzählte Bilder)
Charli Schluchter, freischaffender Fotograf und ehem. Theaterschaffender, Zürich (Vortragstext, PDF-Download, 68 KB)

28. Juni 2006
Kreatives Alter: eine Stiftung zur Förderung der Kreativität…

• Die Geburt einer Idee – und was daraus wurde
Dr. iur. Hans Vontobel, Bankier und Präsident der Stiftung Kreatives Alter, Zürich

• Fragmente aus «Katarakt» von Rainald Goetz (Monolog)
Helmuth E. Stanisch, Amateurschauspieler und ehem. Bankkaufmann, Herrliberg (Eine Inszenierung des Atelier Theaters Meilen)

 

Programm Sommer 2006 (PDF, 37 KB)