Kulturen des Alterns

Interdisziplinäre Vorlesungsreihe im Wintersemester 2005/2006
(Fortsetzung vom Sommersemester 2005)

Die Vorlesungen fanden alle 14 Tage am Mittwoch von 17.15 – 18.45 Uhr statt.
Ort: Universität Zürich-Zentrum, Rämistrasse 71, Hörsaal KOL-F121.
Beginn: 26. Oktober 2005. Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

Das Alter wird individuell unterschiedlich erlebt, abhängig von der jeweiligen Lebensphase, der Persönlichkeit, den verfügbaren internen und externen Ressourcen und den bisherigen Lebenserfahrungen. Doch steht das Altern immer auch in einem kulturellen Kontext. Unterschiedliche Kulturen des Alters und des Alterns finden sich in verschiedenen Zeiten, in verschiedenen Gesellschaften sowie in verschiedenen Lebenszusammenhängen wie Arbeit, Politik, Wohnen, Liebe und sozialen Beziehungen, Gesundheit, Kunst. Die Vorlesungsreihe soll einen Einblick in die Diversität und die Entwicklung der Kultur alter Menschen und alter Menschen in der Kultur geben. (Zweisemestriger Vorlesungszyklus, zweiter Teil.)

26. Oktober 2005
Politische Kultur und politische Partizipation im Alter.
Die demographische Entwicklung als Chance
Prof. Dr. Silvano Moeckli, Universität St.Gallen (Politikwissenschaft) (Präsentation, PDF-Download, 402 KB)

9. November 2005
Arbeit in der zweiten Lebenshälfte – hin zu einer neuen Arbeitskultur?
Prof. Dr. François Höpflinger, Universität Zürich und INAG, Sion (Soziologie) (Manuskript, PDF-Download, 175 KB)

23. November 2005
«Sie sind zu jung, um beurteilen zu können, was Sie nicht erlebt haben.»
Zum Problem der Zeitzeugenschaft
Prof. Dr. Carlo Moos, Universität Zürich (Geschichte)

7. Dezember 2005
Tiere: Ein Stück Natur im kulturellen Lebensraum von alten Menschen
Prof. Dr. Erhard Olbrich, Universität Erlangen-Nürnberg (Psychogerontologie) (Präsentation, PDF-Download, 619 KB)

21. Dezember 2005
«Viel Bürde, wenig Würde»: Altern in Indonesien
Dr. Peter van Eeuwijk, Universitäten Zürich und Basel (Ethnologie) (Präsentation, PDF-Download, 1 MB)

18. Januar 2006
Generationen im sozialen Wandel –
Zum Verhältnis von Eltern und ihren erwachsenen Kindern

Prof. Dr. Marc Szydlik, Universität Zürich (Soziologie) (Links: Publikationen, Forschungsgruppe AGES)

1. Februar 2006
Altern in Unsicherheit – Soziale Sicherheit und Geschlecht in Indien und Burkina Faso
Dr. Claudia Roth und Prof. Dr. Willemijn de Jong, Universität Zürich (Ethnologie) (Manuskript, PDF-Download, 312 KB; Folien, PDF, 107 KB; Literatur C. Roth, PDF, 62 KB; Literatur W. de Jong, PDF, 56 KB)

Vorlesungsprogramm (PDF, 79 KB)