Ist Altersweisheit lernbar?

Evaluation eines Seminars für Menschen ab 50 Jahren

Aufbauend auf der Publikation «From Age-ing to Sage-ing» von Zalman Schachter Shalomi wurde ein Seminar für Menschen über 50 mit dem Titel «Lasst uns älter und etwas weiser werden» entwickelt und am Zentrum für Gerontologie angeboten. Das Projekt besteht in der Evaluation des Erfolgs dieses Seminars.

Es lehnt sich an die Methodik der Berliner Weisheitsforschungsgruppe um Baltes an, benützt aber davon abweichende spezifische Fallszenarien und als Vergleich konsensuell erarbeitete Goldstandards zu den Szenarien.

Methoden: Parallelgruppendesign mit Warteliste. Daneben werden methodologische Studien in unabhängigen Gruppen ohne Intervention durchgeführt. 

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit zwischen der Universität Zürich (Zentrum für Gerontologie und Psychologisches Institut), dem Stadtärztlichen Dienst Zürich und der Universität Wien entwickelt.

Leitung:
PD Dr. med. Albert Wettstein, Prof. Dr. phil. Brigitte Boothe, Prof. Dr. rer. nat. Judith Glück, Mareike Altgassen, Susanne Zwinggi, Hans Rudolf Schelling