Anmeldung (20. Zürcher Gerontologietag)

Länger arbeiten? Berufliche und nachberufliche Arbeit im Alter

Donnerstag, 5. September 2019, 13:45 – ca. 17:30 Uhr
Universität Zürich Irchel, Hörsaal Y16-G-15
Winterthurerstrasse 190, 8057 Zürich

Programm und weitere Informationen

Anmeldung
bis 28. August 2019 (eintreffend) mit unten stehendem Online-Formular oder per Post oder E-Mail mit den gleichen Angaben an:

Universität Zürich
Zentrum für Gerontologie   
Pestalozzistrasse 24
CH-8032 Zürich
 
Tel. +41 (0)44 635 34 20
E-Mail: tagung@zfg.uzh.ch

Die Platzzahl ist beschränkt; Berücksichtigung nach Eingang der Anmeldungen.


Anmeldeformular

Bitte für jede/n Teilnehmer/in separat ausfüllen und absenden.

Ich nehme am 20. Zürcher Gerontologietag am 5. September 2019 teil:

Anrede*

Frau     Herr

Vorname Name*
Titel/Funktion/Beruf 
Institution/Firma
Strasse*
PLZ* / Ort*
Telefon
E-Mail-Adresse*
Teilnehmer/innen-Kategorie* 

verdienend (CHF 80.–)
in Ausbildung/Student/in (CHF 50.–) (bitte ggf. Studierendenausweis mitbringen) 
Rentner/in  (CHF 50.–)
Mitglied AGSG (gratis)

Tagungsgebühr inkl. Unterlagen, Begrüssungskaffee, Pausenverpflegung und Apéro.

Weitere Programme Bitte senden Sie mir (Anzahl) gedruckte Programme
(ein Expl. erhalten Sie automatisch mit der Rechnung)

* Bitte alle Felder ausfüllen, danke!

 
Mitteilung/Bemerkung:

 

Regelmässige Informationen:

Falls Sie regelmässig über Veranstaltungen und andere Aktivitäten des ZfG informiert werden möchten, bitte gewünschte Zustellungsart ankreuzen:

       per Post   per E-Mail
 

  oder   


Bestätigung:

Die erfolgreiche Übermittlung wird sofort auf einer Webseite sowie per E-Mail an die angegebene Adresse bestätigt.
Falls Sie keine E-Mail erhalten, überprüfen Sie bitte die E-Mail-Adresse.

Sie erhalten zusätzlich eine briefliche Bestätigung mit Einzahlungsschein.

Die Anmeldung ist verbindlich. Bitte überweisen Sie die Tagungsgebühr vor der Tagung, möglichst umgehend nach Erhalt der Rechnung. Bei Abmeldungen bis 28. August wird eine bereits bezahlte Tagungsgebühr zurück erstattet, danach gilt der volle Betrag als geschuldet.